Der Frühling gibt jetzt endlich Gas. Foto: Leserfotograf beauty

Das durchwachsene und oft nasskalte Osterwochenende bildet gleichzeitig den Übergang zu einer herrlichen Frühlingswoche. Zum Wochenende hin sollen die Temperaturen auf mehr als 20 Grad steigen.

Stuttgart - Nach einem regenreichen Osterwochenende soll ein stabiles Hochdruckgebiet über Europa für trockenes Wetter in ganz Baden-Württemberg sorgen. In den kommenden Tagen könne laut Prognosen des Deutschen Wetterdiensts (DWD) nachts vielerorts noch Frost auftreten. Tagsüber könnten Temperaturen von bis zu 15 Grad Celsius erreicht werden. Ab Freitag trumpft der Frühling dann richtig auf: bis zum Wochenende könne das Quecksilber auf bis zu 23 Grad steigen, sagte ein Sprecher des DWD.

Wintersportler wedelten am Osterwochenende bei etwas Neuschnee im Schwarzwald noch einmal die Pisten hinunter, so etwa am Feldberg und in der Gemeinde Seebach. Dort lagen am vergangenen Wochenende immerhin noch bis zu 30 Zentimeter Schnee. Ein Großteil des Schnees könne jedoch nun wegschmelzen, sagte der DWD-Sprecher weiter. Auf dem Feldberg geht die Wintersportsaison noch bis zum 12. April.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: