Dänemarks Nationaltrainer Kasper Hjulmand spricht über das Drama um seinen Spieler Christian Eriksen. Foto: AFP/Mads Claus Rasmussen

Am Tag nach dem Drama um den Dänen Christian Eriksen herrscht eine Mischung aus Erleichterung, Ärger und Zweifeln. Eine Frage wird besonders emotional diskutiert – und ganz anders als noch am Samstag.

Kopenhagen/Stuttgart - Irgendwann verlässt auch den stärksten aller Dänen die Kraft. Simon Kjaer kann nicht mehr und bittet darum, ausgewechselt zu werden. Gut eine Stunde ist in der EM-Partie gegen Finnland gespielt, als der Kapitän den Platz verlässt, kurz vorher ist sein Team mit 0:1 in Rückstand geraten. An diesem Spielstand wird sich auch bis zum Schluss nichts mehr ändern. Aber wen interessiert das schon an diesem Samstagabend in Kopenhagen, an dem der Sport plötzlich bedeutungslos und Simon Kjaer zum Helden wird.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€