Deißlingen. In der Gesamtgemeinde gehen zurzeit – so die Meldung einiger Bürger bei der Polizei – vermehrt falsche Anrufe ein. Es seien Anrufe bezüglich Windows-Updates und Photovoltaikanlagen. Oft sprechen die Anrufer gebrochenes Deutsch und/oder Englisch. Deshalb warnt die Polizei vor betrügerischen Telefonanrufen. Empfänger solcher Telefonanrufe sollen auf keinen Fall auf die Forderungen eingehen und/oder Daten weitergeben. Bei solchen Anrufen sollte einfach aufgelegt und die Nummer nicht zurückgerufen werden. Der Anruf kann bei der Polizei gemeldet werden. Das zähle zudem auch für E-Mails und persönliche Vorsprachen an der Haustüre.