Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Deißlingen Tanzen wie im Wilden Westen

Von
Die Aktiven der Rainbow Liners suchen noch weitere begeisterte für noch ungewöhnliches Hobby.Foto: Verein Foto: Schwarzwälder Bote

Die Tanzsportart Line Dance wird auch bei der Abteilung Turnen des Sportvereins Lauffen angeboten. Jed­en Mittwoch kommen Begeisterte in den Gymnastikraum der Sport- und Festhalle, um ihrem Hobby zu frönen.

Deißlingen-Lauffen (fus). Auch während der Coronazeit ist dies möglich, da genügend Abstand gehalten werden kann und der Raum gelüftet wird. Line Dance ist eine choreografierte Tanzform, bei der einzelne Tänzer, gleichgültig ob männlich oder weiblich, in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen. Die Tänze sind passend zur Musik choreografiert, die meist aus den Kategorien Country und Pop stammen.

Auf Grund von Corona mussten die Lauffener Line Dancer im Frühjahr für einige Zeit pausieren, aber bereits vor den Ferien konnte wieder mit dem Tanzen begonnen werden. Beatrix Eberl, Leiterin der Abteilung Turnen des Sportvereins Lauffen und selbst aktive Line Dancerin, hatte ein Hygienekonzept erstellt. So kommt man bereits umgezogen zum Training, und im gut belüfteten Gymnastikraum gibt es genügend Platz für das Tanzen.

Die Lauffener Gruppe nennt sich "Rainbow Liners" und die Tänzerinnen und Tänzer kommen aus der näheren und weiteren Umgebung. Mit dabei sind Tänzer aus Lauffen, Herrenzimmern, Wilflingen, Wurmlingen, Geisingen, Riedöschingen, Donaueschingen, Hüfingen und sogar aus Blumberg. Sie kommen, weil sie Freude am Tanzen haben. Die Rainbow Liners besuchen Country Feste, auf denen Line Dance getanzt werden kann. Auch zu vielen privaten Festen werden sie eingeladen. An Turnieren oder Wettkämpfen nimmt die Gruppe jedoch nicht teil. Der Spaß steht im Vordergrund. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. So gab es schon ein Sommerfest auf dem Sonnenhof oder auch Weihnachtsfeiern.

Angefangen haben die Rainbow Liners im Café Hirt in Deißlingen. Seit drei Jahren besteht die aktuelle Gruppe, und vor rund zwei Jahren fanden sie ihre Heimat bei der Abteilung Turnen, des Sportvereins Lauffen.

Begonnen wird das Training immer mit ein bis zwei bekannten Tänzen, um warm zu werden, bevor es dann an neue Choreografien geht. Rund 85 Tänze sind im Repertoire. Zurzeit besteht die Gruppe aus 15 Erwachsenen und einem Kind, weitere Tänzerinnen und Tänzer sind willkommen.

Getanzt wird immer mittwochs von 19.45 bis 22 Uhr im Gymnastikraum der Sport- und Festhalle Lauffen. Leiterin ist Ilona Kanetzki aus Wurmlingen, die auch als Ansprechpartnerin unter Telefon 07461/16 35 97 oder E-Mail ­cityy@web.de zur Verfügung steht.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.