Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Deißlingen Er durfte nicht aufs Dixi-Klo: Bauarbeiter tickt aus

Von
Der Streit entbrannte um die Nutzung einer Dixi-Toilette. (Symbolfoto) Foto: pixabay

Deißlingen - Da er das Dixi-Klo einer benachbarten Baustelle nicht nutzen durfte, ging ein Bauarbeiter in Deißlingen mit einer Akkuflex auf einen anderen Bauarbeiter los. Die Toilette war mit einem Fahrradschloss gesichert. Der Vorfall ereignete sich am Dienstagmorgen in der Römerstraße im Ortsteil Lauffen.

Der 43 Jahre alte Bauhelfer hatte angefragt, ob er die Toilette benutzen dürfe. Dies wurde ihm verneint. Darüber war der Mann so erbost, dass er den "Klowächter" erst wüst beleidigte und ihm dann drohte. Als dem nicht genug war, ging er mit laufendem Winkelschleifer und schwingenden Bewegungen auf den Kontrahenten zu. Als dieser die Flucht ergriff, schnitt der Angreifer das Fahrradschloss an der Toilette auf. Ohne die Toilette dann tatsächlich zu benutzen, ging er wieder von dannen.

Er muss nun mit einer Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung und Sachbeschädigung rechnen.

 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Top 5

4

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.