Deißlingen. Lediglich eine kleine Spritztour wollte ein 57-jähriger am Donnerstagabend gegen 22 Uhr mit seinem nagelneuen E-Bike machen. Ihm wurde eine gewisse Unaufmerksamkeit zum Verhängnis. Er radelte bei fast vollständiger Dunkelheit ohne Licht verbotenerweise auf der Ausbaustrecke der B27 bei Deißlingen. Das berichtet die Polizei. Dabei fiel er anderen Verkehrsteilnehmern auf, die Polizei verständigten. Wie er den Beamten gegenüber angab, hatte er sich verfahren. Sie luden den Fahrer samt E-Bike ein und brachten ihn aus der Gefahrenzone. Ihn erwartet eine Gebührenrechnung für den Transport.