Zwischen Trossingen und Deißlingen ist ein Baum auf einen Rettungswagen gefallen. (Symbolfoto) Foto: Nölke

Insassen bleiben unverletzt. L 433 zwischen Trossingen und Deißlingen vorsorglich gesperrt.

Deißlingen - Auf der L 433 zwischen Trossingen und Deißlingen ist in der Nacht auf Freitag ein Baum auf die Straße gekippt und hat einen Rettungswagen getroffen.

Die Rettungswagen-Besatzung war gegen 1.30 Uhr in Richtung Deißlingen unterwegs, als ein entlang der Landesstraße stehender Baum unter der Schneelast zusammenbrach. Das Geäst prallte auf die Windschutzscheibe und beschädigte diese. 

Anderer Rettungsdienst wird verständigt

Die Insassen blieben unverletzt. Die Patientin wurde durch einen anderen hinzugezogenen Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Die Freiwillige Feuerwehr Deißlingen, die mit drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften vor Ort war, zersägte den Baum und beseitigte diesen. Da in dem Bereich zahlreiche Bäume unter der Schneelast bereits in Richtung Fahrbahn neigten, wurde die L 433 zwischen dem Kreisverkehr Deißlingen und der Einmündung zur K 5939 (Trossingen) gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: