Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Deißlingen Alltag der deutschen Einheit

Von

Deißlingen. Die Gemeinde Deißlingen erinnert mit der Ausstellung "Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel" an das 30. Jubiläum der deutschen Einheit. Diese kann bis zum 8. Oktober an allen Tagen jeweils von 14 bis 18 Uhr im Hagestall besucht werden. Die Vormittagszeiten sind Schulklassen vorbehalten.

Die Ausstellung widmet sich dem Alltag der deutschen Einheit seit 1990. Die Ausstellung thematisiert auf 20 großformatigen Tafeln die Erwartungen und das Vertrauen, das die Ostdeutschen mit der Wiedervereinigung verbunden hatten. Sie ruft die innerdeutsche Solidarität und Hilfsbereitschaft in Erinnerung, die die Anfangszeit bestimmten.

Die Schau erzählt von den Neuanfängen und Aufbrüchen, wie auch vom Willen, die SED-Diktatur aufzuarbeiten. Sie dokumentiert die Verzweiflung, die mit dem wirtschaftlichen Zusammenbruch und dem Anstieg der Arbeitslosigkeit einherging und die Verlusterfahrungen und Ängste, die die 1990er Jahre in Ostdeutschland prägten.

Durch QR-Code-Verlinkungen zu Film- und Hörbeiträgen wird die Ausstellung zu einem interaktiven Erlebnis. Der Eintritt mit Mund-Nasen-Schutz ist frei.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.