Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Deißlingen 250 000 Kilowattstunden Solarstrom erzeugt

Von
Ingo Schmeh (von links), Fabio Tedesco, Ralf Ulbrich (Bürgermeister), Dietmar Maurer, Maik Herzog und Martin Amann bilden den BED-Vorstand. Max Hugger (rechts) ist der Klimaschutzbeauftragte der Gemeinde. Foto: Reinhardt Foto: Schwarzwälder Bote

Nach einem weiteren erfolgreichen Geschäftsjahr der Bürgerenergiegenossenschaft Deißlingen (BED) dürfen sich die Mitglieder erneut über eine Dividende von drei Prozent freuen. Diese Gewinnverteilung wurde bei der Hauptversammlung im Lauffener Gemeindetreff St. Georg beschlossen.

Deißlingen. Die BED steht schuldenfrei da und das trotz einer derzeitigen Investition in eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Berufsschulzentrums in Rottweil mit 100 000 Euro. Das betonten die beiden Vorstandsmitglieder Ingo Schmeh und Fabio Tedesco bei der Mitgliederversammlung.

2017 sei man sehr stark mit Projektierungen und Anfragen beschäftigt gewesen, im Juni habe man das Werk 5, eine Photovoltaikanlage auf dem Kindergarten an der Fritz- Kiehn-Straße, in Betrieb genommen. Der Strom wird vom Kindergarten genutzt, nur der Überschuss geht ins Netz. Die neue Anlage auf dem Berufsschulzentrum wird voraussichtlich 57 000 Kilowattstunden Strom im Jahr liefern. Sie wird von der BED an den Landkreis verpachtet.

Wie erfolgreich die BED arbeitet, zeigen auch die Mitgliederzahlen: Ende Dezember konnte man das 300. Mitglied eintragen. Für dieses Jahr hat man sich vorgenommen, die 400er-Marke zu knacken. Inzwischen ist man schon bei 323 Mitgliedern. Damit ist man zuversichtlich, die noch fehlenden 20 000 Euro für die Anlage in Rottweil ohne Schulden finanzieren zu können.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr etwa 250 000 Kilowattstunden Solarstrom erzeugt. Die BED sucht weiterhin Dachflächen für Photovoltaikanlagen. Derzeit läuft eine Anfrage bei der Gemeinde wegen des Dachs der Turn- und Festhalle, so der Vorstand. Weiterhin sei man mit der Mitgliederwerbung beschäftigt. Außerdem steht die Reinigung der Anlage auf der Volksbanksporthalle an. "Aktuell arbeiten wir an der Beteiligung der Bürgerenergie an einer Freiflächen-Anlage in Deißlingen. Wir prüfen die Möglichkeiten einer Umsetzung der Anlage durch die BED." Dies sei eine eher umstrittene Sache, doch "wir wollen alle bei der Stange halten, nicht spalten", betonte Fabio Tedesco.

Der Energiestammtisch wird auch fortgeführt werden, und im Herbst nehmen die Energiegenossenschaftler an den Baden-Württembergischen Energiewendetagen teil.

Paul Hengstler ist bei der BED für die Finanzen zuständig. Er zeigte auf, wie gut die Genossenschaft dasteht. So zahlt die Genossenschaft ihren Mitgliedern wiederum drei Prozent Dividende aus.

Im Anschluss standen Wahlen auf der Tagesordnung, die des Aufsichtsratsvorsitzenden, das war und ist wieder Ralf Ulbrich, und Martin Amann wurde als Aufsichtsrat ebenfalls wiedergewählt.

Zum Schluss stellte Max Hugger, der bei der Gemeinde für den Klimaschutz zuständig ist, vor, was in Deißlingen alles getan wird. Unter anderem werden die alten Straßenlaternen gegen moderne LED-Leuchten ausgetauscht, wodurch viel Strom gespart wird. Außerdem bezuschusst die Gemeinde den Austausch von Heizungspumpen, und auch die Lauffener Halle bekommt mit neuen LED-Lampen und Heizungsventilen eine klimafreundliche Ausstattung.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading