Eine neue App soll dabei helfen, Menschen, die einen Defibrillator bedienen können, im Notfall schneller zu vernetzen sowie die Standorte von Defibrillatoren anzuzeigen. Foto: pixabay

Ein Defibrillator in jeder Kreisgemeinde? Bei diesem Ziel ist das Rote Kreuz im Kreis Tuttlingen nur ein Stückchen weitergekommen. Jetzt legen die Rettungskräfte einen anderen Schwerpunkt.

Tuttlingen - Es werden Menschen gesucht, die einen "Defi" benutzen und bei einem Herzstillstand alarmiert werden können, um vor Ort zu retten. Dabei soll eine App helfen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€