Stefan Reiser (rechts) ernennt Wolfgang Hauser zum Ehrenmitglied der Tischtennisabteilung des FC Kappel. Foto: Preuß Foto: Schwarzwälder Bote

Verein: Lange Jahre Abteilungsleiter

Niedereschach-Kappel (spr). Im Rahmen der Jahresabschlussfeier der Tischtennisabteilung Kappel wurde Wolfgang Hauser für seine herausragenden Verdienste in 32 Jahren als Abteilungsleiter der Kappler Tischtennisabteilung von seinen Kollegen zum Ehrenmitglied ernannt.

Wolfgang Hauser ist einer von fünf Gründungsmitgliedern und maßgeblich daran beteiligt, dass es die Tischtennisabteilung seit dem Jahr 1987 gibt. Von Beginn an hat er sich bereit erklärt, die Abteilung zu leiten. Die Gruppe wuchs schnell an und seither treffen sich regelmäßig zwischen zwölf und 17 Spieler montagabends zum Tischtennisspielen.

Die Tischtennisabteilung Kappel ist eine reine Hobbygruppe, bei der die Geselligkeit großgeschrieben wird. Über die gesamten 32 Jahre organisierte Wolfgang Hauser interessante Gemeinschaftsaktionen und Ausflüge für die Familien. Hauser war es auch, der die Glühweinaktion in der Kappler Dorfmitte an Heilig Abend zu Klängen der Trachtenkapelle Kappel ins Leben gerufen hat und bei der mittlerweile rund 30 000 Euro für gute Zwecke, vornehmlich an die Feldner Mühle für das körperbehinderte Kind, gespendet wurden.

Stefan Reiser, der neue Abteilungsleiter, dankte Wolfgang Hauser im Namen seiner Kollegen für dessen unermüdlichen und vielfältigen Einsatz. Hauser hat in der gesamten Zeit sämtliche Aufgaben quasi im Alleingang erledigt, war Abteilungsleiter, Kassenwart, Organisator, Zuständiger für den Betrieb und Manager in einer Person.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: