Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dauchingen Behinderte stärker integrieren

Von
Bei der Sitzung der Dauchinger Gruppe "Miteinander – Füreinander" waren aus Villingen Antonia Berberich (zweite von rechts) und Christa Lörcher (dritte von rechts) zu Gast. Foto: Preuß Foto: Schwarzwälder-Bote

Dauchingen (spr). Die Gruppe "Miteinander-Füreinander" aus Dauchingen bringt sich auf vielfältige Weise in die Gemeinde ein. Bei der jüngsten Versammlung wurden neue Aktionen besprochen.

Angegliedert an den Bürgerverein setzt sich die Gruppe für Menschen mit und ohne Behinderungen ein. Ziel ist es, benachteiligten Menschen die Teilhabe am Gemeindeleben zu ermöglichen und so die individuelle Lebensqualität zu steigern.

In der Vergangenheit wurde etwa ein Aktionstag in einem Supermarkt durchgeführt, bei dem Menschen ohne Handicap aufgefordert wurden, mit Rollstuhl und aus dem Rollstuhl heraus selbst einmal einzukaufen.

Antonia Berberich berichtete über das Projekt "Marathon" der Caritas, bei dem es ebenfalls um die Teilhabe behinderter Menschen am Gemeindeleben geht.

Bei dem Projekt werden Erwachsene mit Behinderung unterstützt, ihre Gaben und Begabungen zu entdecken und zu nutzen.

Die Dauchinger Gruppe konnte aus den Erfahrungen und Berichten von Antonia Berberich wichtige Anregungen für die zukünftige Arbeit im Ort entnehmen.

Die Behindertenbeauftragte Dauchingens, Corinna Grimm, gab einen kurzen Abriss über die Informationsveranstaltung des Landratsamtes (LRA) zum Thema "Inklusion" und informierte die Anwesenden über ein neues Projekt des LRA mit der Selbsthilfegruppe "Mittendrin", das sich für die Inklusion von Kindern und Jugendlichen im Freizeitbereich einsetzt.

Die nächste Veranstaltung von "Miteinander-Füreinander" ist ein ökumenischer Gottesdienst am Sonntag, 16. Oktober, 10.15 Uhr, in der evangelischen Kirche in Dauchingen.

Die Behindertenbeauftragte Corinna Grimm ist bei Fragen oder Hilfeanliegen unter der Telefon 07720/6 76 84 zu erreichen.

 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.