Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dauchingen Bauarbeiten haben begonnen

Von
Der Discountermarkt in Dauchingen wird erweitert. Der Ausbau wird zur vorübergehenden Schließung für etwa zwei Monate im Sommer sorgen. Foto: Preuß Foto: Schwarzwälder Bote

Dauchingen. Die Bauarbeiten zur Erweiterung des Netto-Marktes in Dauchingen haben jetzt begonnen. Der Discounter wird seine Verkaufsfläche erweitern.

"Da die Netto-Filiale in Dauchingen nicht mehr unserem modernen Konzept hinsichtlich Lage, Erreichbarkeit, Größe und Gestaltung entspricht, haben die Bauarbeiten zur Erweiterung der Filiale begonnen", teilte eine Sprecherin mit. Der Antrag dazu war bereits Ende 2017 bei der Gemeinde eingereicht worden, im April 2018 gab der Gemeinderat grünes Licht für die Erweiterung. Aktuell sind Bauarbeiter damit beschäftigt, an der nordöstlichen Seite die bislang vorhandenen Parkplätze, die zum Teil asphaltiert waren, zu entfernen und den Boden zur Errichtung einer Bodenplatte vorzubereiten. "Nach aktuellem Planungsstatus wird die Filiale am 6. Juni 2020 für den Umbau schließen und Ende Juli 2020 wiedereröffnen", ließ die Sprecherin weiterhin wissen. Nach dem Umbau werde die erweiterte Filiale dem modernen Konzept des Unternehmens entsprechen. Ein Schwerpunkt solle auf frische, regionale Lebensmittel gelegt werden. "Die neue Filiale wird unseren Kunden somit ein moderneres Einkaufserlebnis bieten und an unsere nachhaltigen Standards angepasst sein", heißt es weiter. Was die nachhaltigen Standards genau beinhalten, ob eine Ladestation für Elektroautos oder eine Photovoltaikanlage errichtet werden, ließ die Sprecherin unbeantwortet.

Gleichzeitig mit dem Umbau des Discounters plant auch die im Gebäude befindliche Bäckereikette, ihre Fläche auszuweiten und ein Café einzurichten. Durch die Ansiedlung zahlreicher Unternehmen im Gewerbegebiet Riesenburg ergibt sich offenbar ein Bedarf.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.