Da braut sich was zusammen: Von einem Rechner der Martinsmooser Johanniter wurden vermutlich illegal Daten abgefangen. Foto: Archiv

Von der Rettungswache der Johanniter in Neubulach-Martinsmoos wurden Daten abgefangen. Die Staatsanwaltschaft Tübingen versucht nun schon seit Monaten, den Datengaunern habhaft zu werden. Doch die Ermittlungen dauern noch an. Ergebnisse gibt es frühestens im September.

Neubulach-Martinsmoos - Die Aufregung war groß, als der Schwarzwälder Bote Ende Januar eine mögliche Datenaffäre bei den Johannitern in Neubulach-Martinsmoos enthüllte. Die Polizei hatte bereits im November 2020 die Rettungswache in Martinsmoos durchsucht und diverse Computer beschlagnahmt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€