Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Das Wochenendwetter Es bleibt "nasskalt" und "ungemütlich"

Von
Über das Wochenende bleibt das kalte Regenwetter bestehen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Stuttgart - Die Menschen im Südwesten müssen sich in den kommenden Tagen auf Schmuddelwetter einstellen. Ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst (DWD) beschrieb das Wochenend-Wetter in Baden-Württemberg als "nasskalt" und "ungemütlich".

Gefrierender Regen verursache außerdem am Freitag- und Samstagmorgen gefährlich glatte Straßen. Schon am Freitag soll es viele Wolken und verbreitet Regen geben. Im Bergland ist mit Schnee zu rechnen. Die Temperaturen liegen bei maximal sechs Grad. Über das Wochenende bleibt dieses kalte Regenwetter bestehen.

Am Sonntag werde es allerdings noch mal kälter, sagte der DWD-Experte am Donnerstag. Es können maximale Temperaturen von vier Grad erreicht werden. Die Schneefallgrenze sei zwischen 300 und 600 Metern.

Artikel bewerten
1
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.