Walter Gall (Mitte) wurde von stellvertretendem Vorsitzenden, Stefan Bukowski (links) und Vorsitzendem Reinhard Hamburger zum ersten Ehrenmitglied des Gültlinger Freundeskreises ernannt. Foto: Hamburger

Der Freundeskreis des Sportvereins Gültlingen besteht nun schon seit 30 Jahren. Walter Gall war maßgeblich an dessen Gründung beteiligt. Deswegen wurde er nun zum ersten Ehrenmitglied ernannt.

Der Freundeskreis des Sportvereins Gültlingen besteht nun schon seit 30 Jahren. Jüngst nahm Vorsitzender Reinhard Hamburger diesen runden Geburtstag zum Anlass, Walter Gall zum ersten Ehrenmitglied des Kreises zu ernennen. Die Satzung des Freundeskreises sieht vor, dass Mitgliedern mit überragenden Verdiensten im Freundeskreis, die Ehrenmitgliedschaft verliehen werden kann.

Zwölf Jahre lang war er Vorsitzender

Hamburger führte aus, dass den Freundeskreis vor allem drei Dinge dazu bewegt hätten, Walter Gall auszuzeichnen: Gall war 1993 als Unterstützer des damaligen ersten Vorstands des SV Gültlingen, Gerhard Roller, maßgeblich an der Gründung des Freundeskreises beteiligt. Nach der Gründung war er die ersten zwölf Jahre Vorsitzender und habe mit seiner Erfahrung als damaliger Schatzmeister des Freundeskreises des VFB Stuttgart die Kultur des Kreises nachhaltig geprägt.

Hamburger dankte Walter Gall für seine außergewöhnlichen Beiträge, überreichte ihm die Ernennungsurkunde sowie ein Geschenk der Vorstände des Freundeskreises und des Sportvereins.

Der Freundeskreis

Der Freundeskreis des SV Gültlingen, der zurzeit 26 Mitglieder hat, wurde 1993 gegründet, um die sportlichen Belange des Vereins, vor allem auch die Jugendarbeit, finanziell zu unterstützen und mit dem Engagement seiner Mitglieder zum guten Gelingen der Vereinsarbeit des Sportvereins beizutragen.