Löste das Olympia-Ticket: Daniela Maier. Foto: Eibner

Was für ein Comeback! Skicrosserin Daniela Maier fuhr im ersten Weltcup-Rennen nach ihrem Kreuzbandriss im Januar im chinesischen Secret Garden nicht nur den starken sechsten Platz, sondern die Furtwangerin knackte am Samstag auf Anhieb die Olympia-Norm. Auch beim SC Urach war der Jubel groß.

"Das ist der Wahnsinn, einfach stark", betont Andreas Weißer, der Beisitzer Ski Cross beim SC Urach. Weißer war zwar überrascht, dass Maier gleich im ersten Saisonrennen das Olympia-Ticket löste, "dies zeigt aber auch, wie gut ihre Vorbereitung war". Für den SC Urach ist es eine besondere Premiere. "Dani wird unsere erste Olympia-Teilnehmerin sein."

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen