Die erste Rose von RTL-"Bachelor" Christian bekam Daniela überreicht. Die 37-Jährige wurde in Esslingen geboren und lebte kurze Zeit ist Ostfildern. Foto: RTL

In Ostfildern lebte sie nur kurz und typisch schwäbisch ist nur ihr Porsche - "Bachelor"-Kandidatin Daniela über ihre Modelkarriere, den Konkurrenzkampf unter den Kandidatinnen und ihren Kampf gegen den Krebs.

In Ostfildern lebte sie nur kurz und typisch schwäbisch ist nur ihr Porsche - im Interview spricht "Bachelor"-Kandidatin Daniela über ihre Modelkarriere, den Konkurrenzkampf unter den Kandidatinnen und ihren Kampf gegen den Krebs.

Stuttgart - 22 junge Frauen, die um einem Mann buhlen - so kann man das Konzept der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" kurz und knapp zusammenfassen. Davon kann man halten, was man will; die Einschaltquoten beim Staffelstart am vergangenen Mittwoch waren bestens.

Die erste Rose, die Junggeselle Christian zu vergeben hatte, ging an Daniela, die ihr erstes Lebensjahr in Ostfildern bei Stuttgart verbrachte. An Selbstbewusstsein mangelt es der 37-Jährigen, die mit 16 eine Modelkarriere startete, nicht. Dass ihre Mitkandidatinnen bereits die Krallen ausfahren, schreckt die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin und älteste "Bachelor"-Kandidatin nicht: "Als hochbezahltes Topmodel war ich immer schon Neid und Eifersucht gewöhnt", sagt Daniela in unserem Interview.

Wie war es, als erste der 22 Kandidatinnen eine Rose zu bekommen?

Daniela: Es ist schon etwas ganz besonderes, die erste Rose zu bekommen. Bei den vielen jungen hübschen Mädchen habe ich mich sehr gefreut. Aber mir war auch bewusst, dass ich mit meiner Ausstrahlung, meiner Authentizität und mit meinem Witz punkten wollte. Die erste Begegnung war so, wie Christian schon sagte, „harmonisiert“, dass ich selber dachte, zwick mich mal jemand.

Gefällt dir Christian – optisch und persönlich?

Mir gefällt er optisch gut, wobei mir das Innere eines Menschen wichtiger ist. Persönlich kann noch nicht viel über ihn sagen. Den Charakter lerne ich ja jetzt erst richtig kennen.

Was hältst du davon, wenn die anderen Kandidatin jetzt schon ein wenig eifersüchtig auf dich sind?

Als hochbezahltes Topmodel war ich immer schon Neid und Eifersucht gewöhnt. Es ist auch hier nicht anders zu erwarten und ich habe dafür auch ein gewisses Maß an Verständnis. Ich polarisiere immer irgendwie. Ich beobachte dies wie eine Außenstehende und halte mich von Menschen, die nur negativ über mich sprechen, weitestgehend fern.

Erzähl uns ein bisschen von deiner Zeit in Ostfildern...

Meine Eltern wohnten in London, als meine Mutter mit mir schwanger war. Sie hat sich jedoch kurz vor der Geburt entschieden, mich in Esslingen zur Welt zu bringen. Dort wohnten wir dann ungefähr ein Jahr, bis wir wieder nach London zurückzogen. Zur Schule bin ich in Hessen gegangen und mit 16 bin ich auf Grund meines Modelvertrages nach New York ausgewandert.

Was ist typisch schwäbisch an dir?

Ich liebe Porsche und hatte selber einen 911SC und einen CS4 in Los Angeles. Mit ihnen bin ich auch Amateurrennen gefahren. Deshalb darf ich auch hin und wieder für den Playboy testfahren und moderieren.

Wie oft bist du noch in Ostfildern?

Leider bin ich selten im Schwabenländle.

Du hast ziemlich viel durchgemacht: Dein Ex-Mann wurde wegen Millionenbetrug festgenommen, dann kam deine Krebserkrankung...

Die Geschichte mit meinem Ex habe ich mit der Zeit gut verarbeiten können. Es öffentlich zu machen, ist auch ein guter Abschluss. Das mit der Krebstherapie läuft natürlich noch, da so etwas über Jahre geht. Natürlich wurde der Tumor erfolgreich entnommen, aber die Krankheit kommt ja immer gerne wieder. Deshalb arbeite ich mit einem Heiler ganzheitlich daran, die Quelle der Krankheit zu finden und mich dementsprechend im Wesen zu ändern, um die Krankheit von innen heraus zu eliminieren.

Was erhoffst du dir von deiner Teilnahme beim Bachelor?

Ich möchte zeigen, dass ich trotz des Schlimmen, das mir widerfahren ist, überlebt habe und es sich lohnt zu kämpfen. Ich lebe, ich lerne, ich kämpfe und möchte meine spannende Geschichte erzählen, meine Talente zeigen und die Menschen zum Weinen und Lachen bringen. Und natürlich den Mann meines Lebens finden....

Daniela wurde 1976 in Esslingen geboren. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin modelte unter anderem für die Jeansmarke "Guess", lief für Karl Lagerfeld über den Catwalk und war auf dem Cover der französischen Frauenzeitschrift "Cosmopolitan". Die 37-Jährige ist der Oldie unter den "Bachelor"-Kandidatinnen. Dennoch bekam sie zum Auftakt die erste Rose von Christian überreicht.

Die nächste Folge von "Der Bachelor" läuft am 29. Januar um 20.15 Uhr auf RTL.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: