Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Damaskus Syrische Regierung tritt zurück

Von

Damaskus/Istanbul - In Syrien ist am Dienstag die Regierung zurückgetreten. Staatspräsident Baschar al-Assad habe den Rücktritt des kompletten Kabinetts von Ministerpräsident Nadsch Otri angenommen. Das berichteten die Staatsmedien.

Die Proteste der Opposition, bei denen in den vergangenen zwei Wochen mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen sein sollen, hatten sich zwar nicht konkret gegen die Regierung von Ministerpräsident Nadschi Otri gerichtet, sondern eher gegen Assad selbst und gegen seine Baath-Partei. Unabhängige Beobachter sehen im Rücktritt des Kabinetts deshalb ein „Bauernopfer“ der politischen Führung, mit dem Ziel, Präsident und Partei aus der Schusslinie zu nehmen.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.