Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Coronavirus Mehr als 20.000 Infizierte in Baden-Württemberg

Von
Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Virus stieg auf 427. (Symbolfoto) Foto: (dpa)

Stuttgart - Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Südwesten ist auf 20.029 gestiegen.

Das sind 742 mehr als am Vortag, wie das Gesundheitsministerium am Montagabend in Stuttgart mitteilte (Stand: 16 Uhr). Das Durchschnittsalter beträgt 50 Jahre bei einer Spannweite von 0 bis 102 Jahren.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Virus stieg auf 427. Unter den Verstorbenen waren 274 Männer und 152 Frauen, ein Todesfall ohne Angabe zum Geschlecht. 63 Prozent der Todesfälle waren 80 Jahre oder älter.

Nachweislich 1272 Menschen seien bereits wieder von ihrer Covid-19-Erkrankung genesen, hieß es weiter.

Artikel bewerten
3
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.