Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Coronavirus 25 Neuinfektionen im Kreis Freudenstadt

Von
Maske und Abstand – ein Muss jetzt auch in Recycling-Centern und auf Deponien.Foto: © Michael Stifter – stock.adobe.com Foto: Schwarzwälder Bote

Kreis Freudenstadt - Das Hoffen auf eine etwas entspanntere Corona-Entwicklung im Kreis Freudenstadt angesichts von nur sechs gemeldeten Neuinfizierten vom Dienstag währte nur kurz. Gleich 25 Neuinfektionen meldete das Landratsamt am Mittwoch – fast die Hälfte allein aus Horb. Zwölf infizierte Personen kommen aus der Neckarstadt, sechs aus Baiersbronn, zwei aus Pfalzgrafenweiler und je eine aus Alpirsbach, Bad Rippoldsau-Schapbach, Eutingen, Freudenstadt und Loßburg.

Die Gesamtzahl der im Landkreis Freudenstadt seit Beginn der Pandemie positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getesteten Personen erhöht sich damit auf insgesamt 871. Die Zahl der aus der Isolierung Entlassenen beträgt 680 (plus eins), die Gesamtzahl der positiv getesteten Verstorbenen bleibt bei 39. Stand Mittwoch gibt es also 151 akut infizierte Personen im Landkreis, die sich in Isolierung befinden.

Das Landesgesundheitsamt gab die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100 000 Einwohner, für den Kreis Freudenstadt am Mittwochnachmittag mit 52,4 an (Vortag: 60). Ein Wert, der nicht zur tatsächlichen Entwicklung im Kreis passen kann. Offenbar sind darin noch längst nicht alle neuen Fälle berücksichtigt.

Jetzt Maskenpflicht im Recycling-Center

Nun hat auch der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises auf die steigende Zahl der Corona-Infektionen und die geänderte Coronaverordnung des Landes reagiert. Auf den Entsorgungsanlagen Bengelbruck und Rexingen sowie den Recycling-Centern im Kreis Freudenstadt gelte nun Maskenpflicht, teilt das Landratsamt mit. Zudem sei auf das Einhalten des Mindestabstands von 1,5 Metern zu achten. Könne dieser nicht eingehalten werden, werde die Zahl der Fahrzeuge, die zeitgleich eingelassen werden, begrenzt.

Artikel bewerten
18
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.