Einige Räumlichkeiten im Therapiezentrum Curavital werden für Testungen zur Verfügung gestellt.Foto: Ginter Foto: Schwarzwälder Bote

Gesundheit: Gemeindeverwaltung übernimmt Koordination im Falle der Grundschulen und Kitas

Corona-Schnelltests sollen die Sicherheit in der Pandemie erhöhen. Die Gemeinde Königsfeld koordiniert nun diese Tests für Mitarbeiter von Kinderbetreuungseinrichtungen und Grundschulen.

Königsfeld. Die Gemeindeverwaltung koordiniert. Die Durchführung der Tests obliegt jedoch der Corona-Schwerpunktpraxis Hesselbach und der Allgemeinmedizinerin Stephanie Manke.

Im Zuge der Öffnung von Grundschulen und Kinderbetreuungseinrichtungen ab Montag, 22. Februar, erhalten alle rund 100 Mitarbeiter der Grundschulen und Kinderbetreuungseinrichtungen die Möglichkeit, zweimal pro Woche kostenlos und freiwillig per Schnelltest auf das Corona-Virus getestet zu werden, informiert die Gemeindeverwaltung. Das Angebot stehe neben dem pädagogischen Personal auch allen anderen Mitarbeitern der Einrichtungen offen.

Die Gemeinde stellt hierzu unentgeltlich Räumlichkeiten im Therapiezentrum Curavital zur Verfügung und koordiniert den zeitlichen Ablauf der Testungen, um Wartezeiten zu vermeiden.

Die Corona-Schwerpunktpraxis Hesselbach und die niedergelassene Allgemeinmedizinerin Manke zeichnen für die Beschaffung der Test-Kits und die medizinische Durchführung der Schnelltest verantwortlich.

Für Bürgermeister Fritz Link war es wichtig, seitens der Gemeinde Königsfeld durch die Koordination und räumliche Unterstützung schnell und unbürokratisch einen wichtigen Beitrag zur sicheren Wiederaufnahme des Regelbetriebs in den Grundschulen und Kinderbetreuungseinrichtungen zu leisten, so die Gemeinde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: