Beim sogenannten Lolli-Test werden Kinder einer Gruppe gemeinsam getestet. Nur wenn das Ergebnis positiv ist, werden die Einzelproben im Labor untersucht. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Kinder unter zwölf Jahren können noch nicht gegen Corona geimpft werden. Die gesundheitlichen Risiken einer Infektion in dieser Altersgruppe halten Kinderärzte nach wie vor für gering. Sie sehen dafür eine andere Gefahr.

Stuttgart - Schon jetzt ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen deutlich höher als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Zudem lahmt die Impfkampagne. Für Herbst und Winter verheißt das nichts Gutes. Was sind die Folgen für Kinder und Jugendliche? Wir beantworten wichtige Fragen dazu.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€