Umarmungen zur Begrüßung werden unter Freundinnen und Freunden schon bald wieder normal sein, prognostizieren Fachleute. Foto: imago/Westend61/Giorgio Fochesato

Umarmungen statt 1,5 Meter Abstand: Nach und nach könnten sich die Menschen wieder wie vor der Coronakrise begrüßen. Aber wollen sie das überhaupt? Zwei Experten und eine Expertin geben eine Prognose ab.

Marburg/Berlin - In der Coronapandemie haben viele Menschen auf das Händeschütteln oder Umarmungen zur Begrüßung verzichtet. Doch mit steigenden Impfraten und fallenden Beschränkungen ändert sich das nach und nach wieder. Was wird bleiben – und wie wollen wir uns künftig begrüßen?

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€