Ein Corona-Test wird genommen. Foto: Robin

Erneut hat es im Zollernalbkreis einen Todesfall im Zusammenhang mit Corona gegeben. Ein 72-jähriger Mann ist an den Folgen der Lungenkrankheit gestorben.

Balingen - Im Zollernalbkreis ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus ein weiterer Todesfall zu beklagen. Ein 72-jähriger Mann ist an den Folgen der Lungenkrankheit COVID-19 gestorben, teilt das Gesundheits des Landratsamts in Balingen mit.

Am Donnerstag sind 85 weitere Corona-Infektionen gemeldet worden. Die Inzidenz liegt bei 382,4.

Infektionen gab es in Albstadt (20), Balingen (13), Bisingen (11), Bitz (3), Burladingen (6), Geislingen (1), Grosselfingen (2), Haigerloch (4), Hechingen (11), Meßstetten (5), Nusplingen (1), Rangendingen (3), Rosenfeld (2), Weilen unter den Rinnen (1), Winterlingen (2).

Im Zollernalb-Klinikum werden 27 Corona-Patienten behandelt, vier von ihnen liegen auf der Intensivstation, einer davon muss beatmet werden.