Zu Verstößen gegen die Corona-Verordnung kam es bei der Agape. (Archivfoto) Foto: Huber

Anfang des Jahres hatte die Polizei einen Gottesdienst in der Agape-Kirche in Freudenstadt aufgelöst. Grund: massenhaft Verstöße gegen die damals geltende Corona-Verordnung. Jetzt sind die Bußgeld-Bescheide raus.

Freudenstadt - Fest im Glauben oder einfach nur unglaublich? Der Fall der Agape CIG ("göttliche Liebe") löste seinerzeit lebhafte Diskussionen in und um Freudenstadt aus. Mitten im "Lockdown" brachen Gemeindeleitung und Dutzende Mitglieder der evangelischen Freikirche die staatlich angeordneten Einschränkungen. Am 31. Januar beendete ein Aufgebot von 20 Polizisten den Gottesdienst in der Kirche in der Ringstraße – nach ähnlichen Vorkommnissen bereits zuvor am 13. und 27. Dezember.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€