Das neue Holzdeck ist in Vorbereitung. Foto: ENRW

Die Vorbereitungen für die Badesaison 2021 laufen im Freibad Rottweil auf Hochtouren. Wenngleich die Öffnung des Bads maßgeblich von der Corona-Verordnung abhängt – und die sieht derzeit noch keinen Badebetrieb vor.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Rottweil - Seit einigen Wochen schon gehen die Handwerker laut Mitteilung im Freibad ein und aus. Eine Fachfirma hat den Zaun rund ums Freibad komplett erneuert. Fliesenleger sind noch dabei, schadhafte Platten in den beiden Becken auszutauschen und Landschaftsgärtner haben junge Bäume gepflanzt. Außerdem entsteht oberhalb des Nichtschwimmerbeckens ein Sonnendeck aus Holz.

Testkonzeptwird gefordert

"Auch unser Team steht in den Startlöchern", berichtet Steven Ulrich, Abteilungsleiter Bäder bei der Energieversorgung Rottweil (ENRW), die das Bad betreibt. "Wann und zu welchen Umständen wir allerdings öffnen dürfen, ist inzidenzabhängig und steht leider noch nicht fest", erklärt Ulrich. Bereits bekannt ist lediglich, dass für die Öffnung des Freibads neben einem Hygienekonzept auch ein verpflichtendes Testkonzept gefordert wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: