Stuttgart - In einem eindringlichen Appell haben Intensivmediziner die Menschen in Baden-Württemberg aufgerufen, die Corona-Auflagen an den Osterfeiertagen ernst zu nehmen. "Bleiben Sie über Ostern zu Hause und reduzieren Sie ihre Kontakte auf das absolut Notwendige", heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten Aufruf der Beschäftigten auf den Intensivstationen, der Gewerkschaft ver.di und des Marburger Bundes. 

Auf den Stationen werde seit mehr als einem Jahr ohne echte Erholungspausen und unter hohem Infektionsrisiko gearbeitet. "Dramatisch ist, dass es auch in den Zeiten zwischen den Wellen keine Entspannung der kritischen Lage geben konnte, da dringend notwendige planbare Eingriffe nachgeholt wurden", heißt es in dem Schreiben. Die operierten Patientinnen und Patienten belegten ebenfalls Betten auf den Intensivstationen. In der Pandemie rächten sich der Personalmangel und die Arbeitsverdichtung in den Krankenhäusern.

Alle Neuigkeiten um das Coronavirus finden Sie aktuell in unserem Newsblog

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: