"Wir sind wieder da!" prangt als Schriftzug an einem Donaueschinger Geschäft. Seit Montag sind wieder Menschen unterwegs, um Einkäufe in der Stadt zu erledigen. Möglich macht das die Rückkehr des Einzelhandels wegen beständig niedriger Inzidenz im Landkreis. Foto: Sigwart

Abhängig von den lokalen Inzidenzen öffnen die Läden in Donaueschingen wieder. Die Regierung will auf die "Vernunft der Menschen setzen". Das Ordnungsamt und der Gewerbeverein Donaueschingen äußern sich zu der aktuellen Lage.

Donaueschingen - Andreas Dereck, Ordnungsamtsleiter der Stadt Donaueschingen, zeigt sich wenig überrascht von der am Ende doch zügigen Rückkehr: Es sei klar gewesen, dass die gültige Corona-Verordnung am vergangenen Sonntag ausläuft und eine neue Fassung in Kraft tritt. An diese Verordnung, deren Grundbaustein die vom zuständigen Gesundheitsamt regelmäßig geprüfte Sieben-Tages-Inzidenz im Landkreis ist, müssen sich die Ämter ihm zufolge strikt halten; die Verordnung bilde immer die Basis für Entscheidungen wie etwa über die Öffnung des Einzelhandels.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: