Lahmgelegt sind derzeit die Fahrschulen. Online-Unterricht kommt aber nicht für alle in Frage. Foto: Björn Wylezich – stock.adobe.com

Die Fahrschulen im Südwesten sind schon seit dem 11. Januar geschlossen und dürften dies wohl noch mindestens bis zum 7. März bleiben. Online-Unterricht ist zwar weiterhin möglich, doch davon halten viele Fahrschulen nicht viel.

Freudenstadt/Horb - Wie viele andere Fahrschulen bietet die Fahrschule Burkhardt in Freudenstadt erst gar keinen Online-Unterricht an. "Ich will aus pädagogischen Gründen Präsenzunterricht", stellt Dieter Burkhardt, Inhaber und Gründer, im Gespräch mit unserer Zeitung klar. Im Präsenzunterricht könne er an der Körpersprache oder am Blick der Fahrschüler sofort erkennen, wenn sie einmal etwas nicht verstehen. Im Online-Unterricht sei dies nicht möglich.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: