Empfindet den derzeitigen Diskurs um den Impfstatus der Pflegekräfte als sehr belastend: Claudia Konecnik, die Leiterin der Malteser-Einrichtung in Blumberg. Foto: Simon Bäurer 

Die Situation in den Alten- und Pflegeeinrichtungen ist weiterhin angespannt. Dies trifft auch auf die Einrichtungen der Stadt Blumberg zu. Zu den nach wie vor generell bestehenden Engpässen an Pflege- und Betreuungspersonal ist seit Mitte März auch noch eine Impflicht für Pflegekräfte in Deutschland rechtskräftig.

Blumberg - Alle Pfleger, die im Gesundheitswesen tätig sind, müssen, seitdem die einrichtungsbezogene Impfpflicht in Kraft ist, einen gültigen Impfnachweis oder einen aktuellen Genesenenstatus vorlegen können. Dieses gilt auch für die ambulanten Betreuungs- und Pflegedienste. Seit Inkrafttreten des Gesetzes sind die Pflegeeinrichtungen verpflichtet, alle nicht geimpften Mitarbeiter an das Landratsamt zu melden. Was ist seither geschehen und wie ist die aktuelle Situation?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen