Ein Corona-Test wird vorgenommen. Foto: Kam Ka

Vier weitere Corona-Infektionen hat das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag gemeldet. Alle Betroffenen wohnen in Albstadt.

Zollernalbkreis - Mit derzeit 14 Infizierten zählt die größte Kreisstadt damit die meisten Corona-Fälle, vor Balingen mit fünf und Rosenfeld mit drei. Insgesamt sind es im Zollernalbkreis momentan 30.

Der Inzidenzwert hat ist deutlich gestiegen, von 8,4 am Mittwoch auf 10,0 am Donnerstag. Weitere Todesfälle wegen SARS-Covid-19 waren seit dem 30. Juli nicht zu beklagen.

Im Zollern­alb-Klinikum werden jetzt drei Patienten mit einer gesicherten Covid-19-Diagnose behandelt, zwei mehr als am Tag zuvor. Keiner von ihnen bedarf intensivmedizinischer Betreuung.

Im Meßstettener Impfzentrum, von mobilen Impfteams und niedergelassenen Ärzten sind inzwischen 161661 mindestens einmal geimpft worden. 76 028 Patienten haben bereits die zweite Impfung erhalten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: