Ein Hechinger ist positiv getestet worden. Foto: Schmidt

Der Corona-Inzidenzwert im Zollernalbkreis ist am Freitag wieder gesunken: von 12,7 auf 10,6. Das Gesundheitsamt meldete nur einen neuen Infektionsfall: Ein Mensch aus Hechingen ist positiv getestet worden.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Zollernalbkreis - Die Zahl der Corona-Patienten im Zollernalb-Klinikum ist gleich geblieben: Sieben Menschen sind wegen der Viruserkrankung in stationärer Behandlung. Zwei dieser Patienten liegen auf der Intensivstation, einer muss künstlich beatmet werden.

Als aktuell infiziert führt das Gesundheitsamt noch 67 Betroffene, vier weniger als noch am Donnerstag. Die Corona-Infizierten verteilen sich wie folgt auf die Kommunen im Zollernalbkreis: Albstadt 18 (minus 1), Balingen 6, Dotternhausen 1, Geislingen 5, Haigerloch 3, Hechingen 13 (plus 1), Meßstetten 9 (minus 2), Obernheim 1, Rangendingen 4, Rosenfeld 2 (minus 1), Schömberg 3, Straßberg 1, Winterlingen 1. Elf Gemeinden gelten derzeit als "corona-frei".

Im Kreisimpfzentrum Meßstetten, von den mobilen Impfteams sowie von den Ärzten im Kreis sind inzwischen 104 834 Menschen geimpft worden. 34 202 davon haben bereits die zweite Impfung erhalten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: