Immer mehr Menschen sind zwischenzeitlich geimpft. (Symbolfoto) Foto: Murat

Das Gesundheitsamt der Landkreisverwaltung hat am Donnerstag eine weitere Corona-Infektion bestätigt. Der Betroffene lebt demnach in Hechingen. Der Inzidenzwert lag am Donnerstag weiter bei 5,3. Im Zollernalb-Klinikum sind vier Patienten mit einer Covid-19-Diagnose aufgenommen. Zwei Betroffene liegen auf der Intensivstation, einer von ihnen muss beatmet werden.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Zollernalbkreis - Als aktuell infiziert gelten 20 Personen im Kreis. Die meisten davon in Balingen (6), gefolgt von Albstadt (4). Jeweils zwei Betroffene leben in Dormettingen, Grosselfingen und Jungingen, jeweils einer in Haigerloch, Meßstetten, Hechingen und Zimmern unter der Burg. Bisher haben sich im Kreis 9302 Menschen infiziert. 9129 Betroffene gelten als wieder genesen. 153 Menschen im Landkreis haben wegen Corona ihr Leben verloren.

Im Meßstettener Impfzentrum, von den mobilen Impfteams und von den niedergelassenen Ärzten sind inzwischen 155 861 Menschen geimpft worden, davon 71 195 bereits zwei Mal.