Auch an Schulen gehören Tests zum Alltag. (Symbolfoto) Foto: Kneffel

Das Corona-Infektionsgeschehen im Zollernalbkreis hat sich auch am Dienstag unvermindert fortgesetzt.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Zollernalbkreis - Das Gesundheitsamt meldete 68 neue Fälle, die Betroffenen leben in Albstadt (12 Fälle), Balingen (13), Bisingen (6), Burladingen (2), Geislingen (1), Haigerloch (6), Hechingen (7), Meßstetten (2), Nusplingen (3), Obernheim (1), Rangendingen (3), Rosenfeld (11) und in Winterlingen (1). Der Inzidenzwert ist im Vergleich zu Montag leicht auf 138,9 gestiegen.

Im Zollernalb-Klinikum waren am Dienstag weiterhin 20 Corona-Patienten aufgenommen, zwei davon sind auf der Intensivstation. Insgesamt sind bisher 10 201 Corona-Infektionen im Zollernalbkreis registriert worden. 9476 Personen gelten als wieder genesen. Als infiziert gelten 542 Menschen, die meisten davon leben in Balingen (160 Fälle), Albstadt (123), Hechingen (86), Bisingen (41), Rosenfeld (33) und Haigerloch (30).

Im Impfzentrum, von mobilen Impfteams und niedergelassenen Ärzten sind inzwischen 177 685 Personen mindestens einmal geimpft worden. 85 468 Menschen haben die zweite Impfung erhalten, 871 Menschen bereits die dritte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: