Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Schwarzwald-Baar-Kreis gibt das Landesgesundheitsamt aktuell mit 36,2 an (Stand: Sonntag, 16 Uhr). (Symbolbild) Foto: Balk

Recht stabil ist die Infektionslage in der Region – die Zahlen veränderten sich zuletzt nur leicht.

Schwarzwald-Baar-Kreis - Sieben weitere Corona-Infektionen, lassen die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn in der Region erneut leicht ansteigen – damit wurden bislang 6101 Kreisbewohner mit dem Virus infiziert (+7 zum Vortag), 5840 Personen gelten als genesen (+19), weiterhin sind 176 Todesfälle zu beklagen (+0), die in Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen sollen. Somit liegt die Zahl der aktuell an Covid-19 Infizierten bei 85 Personen (-12).

Im Schwarzwald-Baar-Klinikum befanden sich am Montag 34 am Coronavirus erkrankte Personen. Von den 46 aktuell zur Verfügung stehenden Intensivbetten in der Region sind noch sieben frei, neun Coronapatienten werden derzeit intensivmediznisch behandelt, drei davon invasiv beatmet (Quelle: Robert-Koch-Institut, Stand: Montag, 14 Uhr).

Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Schwarzwald-Baar-Kreis gibt das Landesgesundheitsamt aktuell mit 36,2 an (Stand: Sonntag, 16 Uhr).

Wichtige Informationen

Das zentrale Corona-Abstrichzentrum am Standort Hallerhöhe in Schwenningen, Brandenburger Ring 150, hat für symptomlose Personen wieder am Donnerstag von 13 bis 15 Uhr geöffnet. Symptomatische Personen können sich an den Hausarzt wenden.

Die Hotlines des Landratsamtes sind am Dienstag von 8 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr geschaltet; zur Corona-Verordnung: Telefon: 07721/9 13 76 70, Mail: ordnungsamt@Lrasbk.de; zu gesundheitlichen Fragen: Telefon: 07721/9 13 71 90, Mail: gesundheitsamt@Lrasbk.de; zum Thema Reiserückkehr: Telefon: 07721/9 13 76 79, Mail: Reiserueckkehrer@Lrasbk.de.

Termine für eine Schutzimpfung im Kreisimpfzentrum in Schwenningen, Waldeckweg 25, sind nur per Voranmeldung möglich. Termine werden telefonisch unter: 116 117 oder online unter: www.impfterminservice.de vereinbart. Die Öffnungszeiten des Kreisimpfzentrums sind: freitags von 12 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr. Der Grund für die reduzierten Öffnungszeiten und die damit verbundene geringe Anzahl an verfügbaren Terminen ist die Menge des zur Verfügung stehenden Impfstoffs.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: