Trotz ruhigerer Lage aktuell bleibt das Besuchsverbot am Klinikum bestehen. Foto: Schwarzwald-Baar-Klinikum

Auch über das Wochenende kamen neue Coronafälle zur kreisweiten Statistik hinzu.

Schwarzwald-Baar-Kreis - Das Gesundheitsamt teilt zum Wochenbeginn die aktuellen Zahlen zur Verbreitung des Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis mit. Am Montag wurden seit Pandemiebeginn 26 210 Neuinfektionen (+352 seit Freitag) für die Region gemeldet, zudem 24 593 Fälle von Genesenen (+380) und weiterhin 305 Todesfälle (+0). Somit liegt die Zahl der aktuell an Covid-19 Infizierten bei 1312 Personen (-28). Die Omikron-Variante verbreitet sich weiterhin rasant – mit Stand zum Montag wurden 653 Fälle (+167) mit der Omikron-Variante durch die Labore gemeldet.

Inzidenz steigt weiter

Im Schwarzwald-Baar-Klinikum befinden sich am Montag 27 am Coronavirus erkrankte Personen. Laut Divi-Intensivregister des Robert-Koch-Instituts hat sich die Lage am Kreiskrankenhaus verbessert. So sind von 48 Intensivbetten derzeit 39 belegt, fünf davon durch Coronapatienten, von welchen zwei invasiv beatmet werden müssen. Das Landesgesundheitsamt gibt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Schwarzwald-Baar in seinem aktuellen Tagesbericht mit 584,9 an (Stand: Sonntag, 16 Uhr), am Vortag lag dieser Wert bei 580,6.