Im Gesundheitswesen tätig und trotzdem ungeimpft? Diese Frage stellt sich – auch wenn die allgemeine Impfpflicht vom Tisch zu sein scheint. Foto: Kumm

Die allgemeine Impfpflicht ist – offenbar – erstmal vom Tisch. Doch wie hart kann vor diesem Hintergrund noch bezüglich der einrichtungsbezogenen Impfpflicht durchgegriffen werden?

Schwarzwald-Baar-Kreis - "Sie hätten auch gleich die Impfpflicht im Gesundheitswesen aufheben können", schreibt Kersten Z. in einer Facebook-Diskussion unter die Nachricht, dass die Impfpflicht ab 60 vom Tisch ist. Bettina W. pflichtet bei: "Und ich verstehe nicht, warum wir im Gesundheitswesen geimpft sein sollen, aber die RisikopatientInnen ab 60 Jahren, für die eine Infektion am gefährlichsten ist, die müssen nicht."

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen