Das Coronavirus ist allgegenwärtig. Foto: © Feydzhet Shabanov – stock.adobe.com

Die Inzidenz im Landkreis Rottweil ist im Vergleich zum Freitag leicht gesunken. Indes weist die Statistik des Landesgesundheitsamts einen neuen Todesfall aus.

Kreis Rottweil - Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Rottweil lag laut Landesgesundheitsamt am Montag bei 338,2. Damit ist der Wert im Vergleich zum Freitag gesunken. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 erhöhte sich um einen und liegt bei 282. Laut Statistik sind in den Kliniken im Landkreis derzeit sieben Covid-19-Erkrankte. Keiner davon liegt aber auf einer Intensivstation. Mit 427,7 liegt die Inzidenz im Landkreis Tuttlingen im Vergleich höher. Für den Schwarzwald-Baar-Kreis führt das Landesgesundheitsamt 377,2 auf, für den Zollernalbkreis 556,7, für den Kreis Freudenstadt 446,9 und für den Ortenaukreis 441,1.