Erneut ist die Zahl der Coronaneuinfektionen im Kreis Calw geringer als am Vortag. Foto: dpa

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Calw ist weiter rückläufig. Waren es am Donnerstag 121 Neuinfektionen, meldete das Landratsamt für Freitag 111 neue Fälle.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Kreis Calw - Im Landkreis Calw wurden am 14. Januar 111 neue Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) gemeldet. Zusätzlich wurden dem Gesundheitsamt 26 positive Antigen-Schnelltests gemeldet. Diese sind jedoch nicht für die Berechnung der 7-Tage-Inzidenz relevant. Spitzenreiter ist wieder Nagold mit 31 neuen Fällen, gefolgt von Calw mit 22 Neuinfektionen. Es folgen Altensteig (10), Wildberg und Schömberg (je 8), Bad Herrenalb (6) und Bad Liebenzell, Bad Wildbad, Dobel und Ebhausen (je 5). Das Landesgesundheitsamt gibt die Inzidenz im Kreis Calw am Freitagabend mit 477,1 an.

Auf der Website des Landkreises Calw unter www.kreis-calw.de/corona steht ein Corona-Dashboard zur Verfügung. Dieses liefert alle Zahlen, Daten und Fakten rund um die Entwicklung der Corona-Fallzahlen im Landkreis Calw.