Die für in Villingen angekündigte Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen ist vom Verwaltungsgericht Freiburg verboten worden. Trotzdem rechnet die Polizei mit zahlreichen Teilnehmern.(Symbolfoto) Foto: Gollnow

Die für kommenden Sonntag in Villingen angekündigte Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen ist vom Verwaltungsgericht Freiburg verboten worden. Trotzdem rechnet die Polizei mit zahlreichen Teilnehmern.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

VS-Villingen - Trotz des Verbots rechnet die Polizei, auch wegen des angekündigten schönen Wetters, mit vielen Teilnehmern in der Villinger Innenstadt. Viele Gruppierungen kündigten bereits im Vorfeld an, sich trotzdem versammeln zu wollen

Verstöße werden konsequent geahndet

Die Polizei hat sich personell auf die Situation vorbereitet und wird die Einhaltung des richterlich bestätigten Versammlungsverbots kontrollieren. Alle Vorschriften der geltenden Corona-Verordnung werden durch die Beamten streng überwacht und Verstöße werden konsequent geahndet und verfolgt. 

Teilnehmer, die an der verbotenen Versammlung dabei sind, müssen nicht nur mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen, sondern auch mit der Auflösung der Ansammlung durch die Polizei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: