Eine Kindergartengruppe in Herrenzimmern ist von einem Corona-Fall betroffen und muss nun 14 Tage in Quarantäne. Foto: AdobeStock

Aufregung am Donnerstag in Herrenzimmern: Am Kindergarten wurde ein Corona-Fall registriert. Schnelles Handeln war angesagt – und erfolgte auch.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Bösingen-Herrenzimmern - Wie Bürgermeister Johannes Blepp mitteilte, begannen Mitarbeiter des örtlichen DRK zeitnah mit freiwilligen Tests. Am Abend seien etwa 90 erfolgt. Alle negativ, so Blepp.

Von der Infektion betroffen ist eine Erzieherin. Dies bedeutet, dass "lediglich" eine Gruppe des Kindergartens, 22 Kinder und zwei Erzieherinnen, unmittelbar betroffen sei. Diese Gruppe müsse 14 Tage in Quarantäne. Das fixe Eingreifen des DRK über die Mittagspause lobte der Bürgermeister. Die Organisation habe hervorragend funktioniert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: