Martin Schwellbach begrüßt den neuen Dirigenten der Musikkapelle Thanheim, Christoph Kolb. Foto: Wahl

Die Musikprobe der Musikkapelle Thanheim am vergangenen Wochenende markiert den Beginn einer neuen Ära: Vorsitzender Martin Schwellbach begrüßte den neuen Dirigenten, Christoph Kolb. Zum Beginn der ersten Musikprobe stellte er sich den Musikern in der Festhalle vor.

Bisingen-Thanheim - Im Jahr 1992 geboren, wohnt er in Grafenberg nahe Metzingen. Die erste Praktika legte er bereits 2008 im Musikhaus Beck in Dettingen/Erms als Blechblasinstrumentenbauer ab. Von 2013 bis 2019 studierte Kolb an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg das Sekundarstufenlehramt I mit den Fächern Musik, Wirtschaft und Informatik; und dies mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossen.

Seit 2019 studiert er Blasorchesterleitung bei Professor Herrmann Pallhuber an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim, wo er auch den Bachelor of Music absolvierte. Ein Teil des Studiums ist es, diverse Orchester zu leiten, wie beispielsweise die Sächsische Bläserphilharmonie, das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg – wo er seit fünf Jahren als Posaunist mitmusiziert –­ oder das Heeresmusikkorps Ulm.

Außerdem ist er Dozent bei D-Lehrgängen und ebenso im Jugendmusik-Camp aktiv. In den vergangenen Jahren konnte er genügend Berufserfahrung als Instrumentallehrer und Dirigent bei Musikvereinen in Egolsheim, Bondorf, Ergenzingen, Metzingen, Neckartailfingen, Wankheim und Rottenburg sammeln. Seit drei Jahren dirigiert Christoph Kolb den Musikverein Wankheim im Verband Neckar-Alb, sowohl das Stammorchester wie auch die dortige Jugendkapelle.

Als zweiter Vorsitzender fungiert er seit Anfang 2018 bei der Stadtkapelle Metzingen und ist Mitglied des Allgemeinen Studierendenausschuss und seit 2021 Senatsmitglied der Musikhochschule Mannheim.

Als Christoph Kolb erfuhr, dass die Musikkapelle Thanheim auf der Suche nach einem Dirigenten ist, hat er sich Ende vergangenen Jahres beim ersten Vorsitzenden Martin Schwellbach beworben und sich darauf persönlich vorgestellt. Er dirigiert in Thanheim ein traditionsreiches Orchester, das eine Geschichte von 230 Jahren hat.

Ebenso auf Spitzenmusik bei Wertungsspielen, Wettbewerben, Konzerten und Unterhaltungsauftritten im In- und Ausland. Sowohl Vorstand als auch die gesamte Musikkapelle freuen sich, mit Christoph Kolb einen erfahrenen und motivierten Dirigenten gefunden zu haben, um weiterhin anspruchsvolle konzertante Blas- und Unterhaltungsmusik vorzutragen.

Seit Herbst 2020 wurde das Orchester übergangsweise von Thomas Uttenweiler dirigiert. Sein Vorgänger Erwin Nehlich, der seit 2010 den Taktstock in der Hand hielt, und das Orchester hatten sich zuvor getrennt. Mit Christoph Kolb soll der Verein eine neue, dauerhafte personelle Lösung erhalten.