Die Kabbalistische Lehrtafel steht in der Dreifaltigkeitskirche in Bad Teinach. Sie besteht aus drei Teilen, ist 5,10 Meter breit und 6,50 Meter hoch. Foto: Ewald Freiburger, J.S. Klotz Verlagshaus

Die Kabbalistische Lehrtafel in der Dreifaltigkeitskirche in Bad Teinach wurde schon als Weltwunder beschrieben und gilt als ein Schatz des Nordschwarzwalds. Im Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" rückt sie wieder stärker ins Bewusstsein. Die Nazi-Zeit hatte sie nur durch einen Bluff überlebt.

Bad Teinach-Zavelstein - "Ein Weltwunder": Von der Kabbalistischen Lehrtafel in der Dreifaltigkeitskirche in Bad Teinach schwärmt Matthias Morgenstern in allerhöchsten Tönen. Im Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" hält der Professor der Uni Tübingen am 6. Juli einen Vortrag über das rund 350 Jahre alte Kunstwerk – das die Nazi-Zeit nur durch einen Bluff überlebt hat.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€