Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags sollen frei vom Fraktionszwang über das Thema Impfpflicht abstimmen. Foto: dpa/Michael Kappeler

In den Bundestagsfraktionen steht die Meinungsbildung zur Impfpflicht erst am Anfang. Es sind viele Details zu klären: Genügt man der Pflicht erst mit der dritten Impfung? Braucht es ein Impfregister? Wie hoch sind die Bußgelder?

Berlin - Die wieder steigenden Zahlen der Corona-Inzidenzen, aber auch die anhaltenden Proteste von Impfgegnern rücken das Thema einer möglicherweise vom Bundestag zu beschließenden allgemeinen Impfpflicht in den Blickpunkt. Die Debattenlage zu diesem Thema ist noch ziemlich unübersichtlich. RKI-Chef Lothar Wieler wirbt für die Impfpflicht, „weil wir damit einfach mehr Leben retten“. Das muss man zum Stand der Dinge wissen:

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€