Fünf bewaffnungsfähige Drohnen des Typs "Heron TP" hat die Bundeswehr bestellt. (Symbolfoto) Foto: Abir Sultan/EPA/dpa

Eine neu gegründete Projektgruppe des SPD-Bundesvorstands soll sich mit dem Für und Wider bewaffneter Drohnen für die Bundeswehr befassen. Mit am Tisch sitzen wird auch Calws Oberbürgermeister Florian Kling. Im Gespräch mit dem Schwarzwälder Boten spricht er über sein Engagement in dieser Gruppe und was dahintersteckt.

Calw - Bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr – kritisch oder erstrebenswert? Mit dieser Frage befasst sich eine neu gegründete Projektgruppe des Bundesvorstands der Sozialdemokraten in Zukunft.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: