Der 1. FC Egenhausen (gelbe Trikots) hatte Schwierigkeiten mit dem Rasen in Würzbach. Foto: Andreas Reutter/Andreas Reutter

In der Vorbereitung hat der 1. FC Egenhausen auf Kunstrasen gespielt. Nun gesteht sein Trainer Patrick Brassagt: In Würzbach hatte sein Team Schwierigkeiten mit dem Rasen. Beim VfL Stammheim hofft Abteilungsleiter Werner Mann, den Bock noch umzustoßen.

Der SV Althengstett rast weiterhin durch die Staffel 1 der Fußball-Kreisliga A und ließ im Topspiel am Sonntag auch den Drittplatzierten TSV Haiterbach mit 5:2 stehen. Mit dem gleichen Ergebnis schlug die Spvgg Wart/Ebershardt den TSV Neuhengstett. „Beide Abwehrreihen waren nicht auf der Höhe“, hätte es laut des Warter Trainers Felix Kübler auch noch den ein oder anderen weiteren Treffer auf beiden Seiten geben können.