Der Eigentümer des Gebäudes mit der Adresse Inselgasse 5 (rechts mit einem Dachfenster) möchte abreißen und neu bauen. Dagegen regt sich Widerstand. Der Besitzer des direkt daneben gebauten Hauses 3 appelliert an die Gemeinderäte, dem Vorhaben nicht zuzustimmen. Foto: Klormann

Calw wird durch das Ende alter Häuser sein Gesicht verlieren – so argumentiert der Eigentümer eines Fachwerkhauses in der Calwer Innenstadt gegen den Abriss eines Gebäudes direkt neben seinem eigenen. Und das ist nicht seine einzige Sorge. Der Mann richtet sich vor der nächsten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses mit einem flammenden Appell an die Mitglieder des Gremiums.

Calw - Was ist die schönste Stadt "zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapore"? Für Hermann Hesse war das offenbar klar: "Calw an der Nagold, ein kleines, altes, schwäbisches Schwarzwaldstädtchen". Mit diesen berühmten Zeilen Hesses beginnt auch ein Schreiben von Thomas Kubisch. Ein Schreiben, das er vor Kurzem den Calwer Gemeinderäten zukommen ließ. Der Inhalt: "ein flammendes Plädoyer" für den Erhalt der Gebäude Inselgasse 3 und 5. Kubisch ist der Eigentümer des Hauses mit der Nummer 3. Nummer 5 soll abgerissen werden.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€