Die Sportlerehrung fiel diesmal kleiner aus. Es waren nicht alle Geehrten anwesend. Foto: Rousek Foto: Schwarzwälder Bote

Freizeit: Stadt zeichnet Leistungen von Calwern aus

Calw. Normalerweise versammeln sich bei der Sportlerehrung am Neujahrsempfang Dutzende Menschen auf der Bühne, um ihre Ehrung entgegenzunehmen. Auch das fiel dieses Jahr deutlich kleiner aus. "Es gab nur sehr wenige Sportveranstaltungen", meinte Oberbürgermeister Florian Kling in der Gemeinderatssitzung, in der die Sportlerehrung vonstatten ging. Daher seien es auch weniger zu Ehrende. Ausgezeichnet für ihre Leistungen wurden: Michael Hoffmann (Weltrekord im Treppenlauf), Andreas Schröder (zweiter Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Cyclocross), Philipp Kübler und Raphael Schlattinger (beide Nominierung Deutsche Nationalmannschaft Faustball), Sandra Janot, Lisa Kübler, Leonie Pfrommer, Laura Flörchinger, Elke Schöck, Adina Stoll, Anna Winkler (TSV Calw, Sieger der Deutschen Meisterschaft Faustball) sowie Stephanie Dannecker und und Henriette Schell (ebenfalls Deutsche Meister im Faustball und Nominierung Deutsche Nationalmannschaft Faustball).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: