Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Wasserstelle begehrt

Von

Bei Temperaturen von deutlich über 30 Grad haben 56 Sportler den ersten Hengstberglauf des WSV Schömberg mit einer Streckenlänge von 5 Kilometern und einem Höhenunterschied von rund 250 Metern unter die Füße genommen, der auch zum Calwer Berglauf-Cup zählt.

Für Abwechslung auf der Strecke von Calmbach nach Schömberg war gesorgt. Einem rund 2,5 Kilometer langen stetigen Anstieg folgte eine etwas flachere Passage, bevor für den letzten, etwa einen Kilometer langen Schlusstrail nochmals letzte Kräfte mobilisiert werden mussten. Angesichts der Schwüle wurde eine zusätzliche Wasserstelle eingerichtet.

Bei den Herren lieferten sich Tim Weber vom SV Oberkollbach und Jakob Böttinger vom VfL Ostelsheim über die gesamte Distanz ein Kopf-an- Kopf-Rennen. Im Endspurt siegte Tim Weber mit zwei Zehntelsekunden Vorsprung ganz knapp (20:32 min). Nach 21:05 min erreichte Frederik Kalb vom WSV Schömberg als Drittplatzierter das Ziel.

Bei den Frauen feierte Martina Kugele vom LT Altburg bei der Premiere des Hengstberglaufes in 24:03 min den Sieg vor Tamara Walter (Weil der Stadt, 24:14) und Birgit Ohngemach vom SC Neubulach in 27:44 min.

Für die Gesamtwertung des Calwer Berglauf-Cup müssen insgesamt 4 der 7 Läufe absolviert werden. Es ist also auch für Neueinsteiger oder unentschlossene Läufer noch nicht zu spät. Der nächste Wertungslauf findet am 29. Juli in Altbulach statt. u Das Gesamtergebnis ist unter www.wsv-schoemberg.de/berglauf abrufbar.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading